Leihgabe von Real Madrid :Dani Ceballos enthüllt Valencia-Angebot – Rückkehr zu Betis Sevilla?

dani ceballos 2020
Foto: Brais Seara / Shutterstock.com
Anzeige

Nachdem Dani Ceballos infolge eines Muskelbündelrisses dem FC Arsenal über Wochen hinweg fehlte, brauchte der Spanier eine Zeit lang, bis er sich in der Hackordnung wieder nach vorne gekämpft hatte. Einen Januar-Ausweg bot der FC Valencia.

"Mein Berater kam auf mich zu, um mir vom Interesse vom FC Valencia zu berichten", plauderte Ceballos bei EL CHIRINGUITO aus.

In den Überlegungen des 23-Jährigen spielte ein verfrühter Abgang aus dem roten Teilgebiet Londons ebenfalls eine Rolle – herangetragen an die Verantwortlichen hatte er seine Gedankengänge aber wohl nicht.

dani ceballos 2018 3
Foto: Marcin Kadziolka / Shutterstock.com

Bis zum Ende der aktuell ausgesetzten Saison ist Ceballos an Arsenal gebunden, im Anschluss geht es vertragsgemäß zurück zu Real Madrid.

Die Gunners sollen allerdings Interesse signalisieren, den Nationalspieler auf permanenter Basis an sich zu binden. Dem Vernehmen nach ist Mikel Arteta die vonseiten Reals geforderte Ablöse über 40 Millionen Euro zu hoch.

Und Ceballos selbst? "Ich habe in Madrid einen Vertrag (bis 2023; Anm. d. Red.) und vermisse es, nahe bei meiner Familie zu sein", kann sich der Mittelfeldspieler auch eine Rückkehr vorstellen.

Laut ESTADIO DEPORTIVO würde Ceballos im Sommer lieber zu seinem Ex-Verein Betis Sevilla zurückkehren als beim FC Arsenal zu bleiben, sollte ihn Real Madrid erneut ausleihen.

Ceballos war 2017 dank seiner Ausstiegsklausel für verhältnismäßig  günstige 16,5 Millionen Euro von Betis Sevilla zu Real Madrid gewechselt.

Die Andalusier hatten bereits im Frühjahr 2019 versucht, ihren verlorenen Sohn auf Leihbasis aus dem Bernabeu zurückzuholen.