Real-Leihgabe Dani Ceballos gerät ins Schwärmen, als er über Arsenal spricht

dani ceballos 2018 4
Foto: Marcin Kadziolka / Shutterstock.com

Dani Ceballos gefällt es äußerst gut beim FC Arsenal. "Ich liebe die Stadt, ich liebe die Premier League und ich liebe Arsenal. Ich bin einfach nur sehr, sehr glücklich, Teil dieses großartigen Klubs zu sein", erklärt der Mittelfeldspieler dem GUARDIAN.

Dass seine neue Heimat ad hoc zum Wohlfühlfaktor geworden ist, liegt auch an seiner zurückliegenden Zeit bei Real Madrid.

Dort kam der 23-Jährige nämlich nicht wie erhofft zum Einsatz, offenbar verspürte er an der Concha Espina nicht das nötige Vertrauen in seine Person.

Real Madrid

"Ich habe kaum einen Unterschied bei der Größe zwischen Real Madrid und Arsenal bemerkt. Und die Fans sind sehr leidenschaftlich, sie lieben die Spieler. Es ist viel einfacher, sich anzupassen, weil sie dir das Gefühl geben, für immer im Klub gewesen zu sein. Ich liebe es, wie alle mich behandelt haben. Sie haben viel Vertrauen in mich gesetzt", schwärmt er.

Ceballos geht aber auch selbstkritisch mit den sportlichen Leistungen während seiner Real-Zeit um.

"Man muss realistisch sein. Die beiden guten Spiele, die ich bisher für Arsenal gemacht habe, hatte ich in zwei Jahren in Madrid nicht", merkt er an. 2017 wechselte Ceballos für 16,5 Millionen Euro Ablöse von Betis Sevilla in die Landeshauptstadt Spaniens.

Vor allen Dingen das Verhältnis zu Arsenal-Trainer Unai Emery scheint makellos.

Dieser kenne ihn gut und möchte, dass Ceballos seine Persönlichkeit sowie seinen Wunsch, zu lernen, zeige: "Ich bin noch jung. Meine Leidenschaft ist der Fußball."

Bis Saisonende haben die Gunners das Spielrecht, eine Kaufoption besteht nicht.