Tottenham :Dank Mourinho: Spurs besiegen United im Transfer-Kampf

Foto: Oleksandr Osipov / Shutterstock.com
Anzeige

Gedson Fernandes steht unmittelbar vor einem Wechsel zu Tottenham Hotspur. West Ham United und Manchester United gehen damit leer aus.

Laut GUARDIAN soll der Portugiese 18 Monate lang leihweise in London spielen und den verletzten Moussa Sissoko ersetzen.

Die Spurs seien zuversichtlich, den Deal mit Benfica Lissabon in den kommenden Tagen unter Dach und Fach bringen zu können.

Tottenham Hotspur hat mit der nahenden Verpflichtung von Gedson Fernandes vor allem West Ham United ausgestochen.

Die Hammers sind die Leidtragenden der guten Beziehung zwischen Spurs-Coach Jose Mourinho und Spielerberater Jorge Mendes, der den 21-Jährigen vertritt.

Mourinho wollte am Wochenende noch nicht viel über Neuzugänge reden. "Wenn der Chef (Daniel Levy) mit einer Lösung kommt, die uns hilft, diese schwierigen Monate, die vor uns liegen, zu meistern, ist sie willkommen. Aber wenn wir nicht die richtige Lösung finden, werden wir den Sommer abwarten", erklärte der Coach.

Neben den Spurs und West Ham United sollen auch Olympique Lyon, der FC Everton und Manchester United an Fernandes interessiert gewesen sein.

» Ersatz für Harry Kane: Mourinho hat Andre Silva im Blick

» "Ich bin kein Idiot" - Jose Mourinho weiß über Christian Eriksen Bescheid

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige