Wechsel nach Leverkusen :Dank Patrik Schick: Geldregen für die Roma

patrik schick 2019 08 002
Foto: bestino / Shutterstock.com

Bis zuletzt machten sich die verantwortlichen Personen bei RB Leipzig Hoffnung auf einen permanenten Transfer des Leihstürmers Patrik Schick. Vermutlich vergebens. Der Tscheche sollte sich noch in dieser Woche Bayer Leverkusen anschließen.

Laut KICKER sei der Transfer weit fortgeschritten, in Leipzig dagegen habe man ein festes Schick-Engagement schon beinahe abgehakt. Der AS Rom soll eine Ablöse zwischen 25 und 30 Millionen Euro fordern. Eine Summe, die das Leipziger Transferbudget bis zuletzt nicht hergeben wollte.

Schick, immerhin zehnfacher RB-Torschütze, gilt als Wandstürmer mit sehr guter Abschlussqualität – und soll unter dem Bayerkreuz Kevin Volland ersetzen. Der Marktoberdorfer ist aufgrund seines auslaufenden Vertrags Verkaufskandidat und soll noch in dieser Woche zum AS Monaco übersiedeln.

Hintergrund


Der französischen L'EQUIPE zufolge wird Volland am Dienstag zum Medizincheck im Fürstentum erwartet. Der 28-Jährige soll ausgemachter Wunschspieler des neuen Trainers Niko Kovac sein, für den eine Ablösesumme von angeblich unter 15 Millionen Euro veranschlagt wird.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!