Schalke 04 :Dank Renaturierung: Schalke reist umweltneutral zu Auswärtsspielen

sid/927ef2b6e652a2a3e9f4acc73b8487d190e64821
Foto: FIRO/FIRO/SID/Jürgen Fromme
Werbung

Wie der Verein am Montag mitteilte, reise das Team dank Kompensationen seit Beginn der Saison 2021/22 umweltneutral zu den Auswärtsspielen. Demnach werden in Kooperation mit Greenzero.me für jede Reise die Umweltwirkungen berechnet und mit verschiedenen Maßnahmen optimiert.  

Nicht vermeidbare Folgen für die Umwelt versucht der Verein anderweitig zu kompensieren. Hierzu initiierten die Schalker auf einer Fläche des ehemaligen Bergwerksgeländes Ewald 5 in Herten von Fachleuten begleitete Renaturierungen. So solle in der Region ein neuer "ökologischer Wert" geschaffen werden. 

Hintergrund

"Wir möchten dazu beitragen, dass die zukünftigen Generationen hier im Ruhrgebiet genauso gut oder noch besser leben können als wir heute", sagte Vorstand Peter Knäbel. S04 wurde mit seiner Veltins-Arena bereits mehrfach für nachhaltige Unternehmensführung ausgezeichnet. 

Video zum Thema