30-Mio-Teenager :"Das Größte!": Reinier erläutert Wechsel zu Real Madrid

reinier 2020 01 007
Foto: A.PAES / Shutterstock.com

Kolportierte 30 Millionen Euro zahlt Real Madrid für den Transfer von Reinier, der an der Concha Espina einen langfristigen Vertrag bis 2026 mit seiner Unterschrift versehen hatte.

"Real Madrid ist das Größte. Als ich jünger war, habe ich mit meinem Vater die Spiele der Galacticos gesehen", schwärmt er in der MARCA über seine Entscheidung, sich Real angeschlossen zu haben.

Zunächst wird Reinier allerdings nicht für Real auflaufen. Der Youngster bereitet sich dieser Tage mit der U21-Auswahl Brasiliens auf die Qualifikation für das olympische Fußballturnier in Tokio vor.

Hintergrund


Der Südamerikaner freut sich unter anderem auf die Begegnung mit zwei Real-Größen. "Zu wissen, dass ich Raul und Zidane begegnen werde, ist unglaublich. Es sind zwei Legenden des Fußballs und von Real Madrid", so Reinier.

Unter der Ägide Rauls wird Reinier auch vorerst trainieren. Der ehemalige Schalker betreut in Madrid die zweite Mannschaft, in der der teuerste Winterneuzugang der Vereinsgeschichte Spielpraxis sammeln soll.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!