Anzeige

Manchester City :Das sagt Pep Guardiola zum Bayern-Wechsel von Leroy Sane

leroy sane 2020 203
Foto: Oleksandr Osipov / Shutterstock.com
Anzeige

Leroy Sane (24) steht vor einem Wechsel zu Bayern München. Offiziell wurde der Deal noch nicht bestätigt, Pep Guardiolas Worte lassen allerdings keine zwei Meinungen zu: Der Transfer wird kommen.

"Es sieht so aus, aber es ist noch nicht erledigt. Es gibt einige kleine Probleme, aber es sieht so aus, als würde er nach München gehen. Wir wünschen ihm alles Gute und einen großen Dank für unsere gemeinsamen Jahre", erklärte der Cheftrainer von Manchester City auf einer Pressekonferenz.

"Leroy Sane wird ein weiteres Kapitel in einem fantastischen Verein haben"

Jüngst hatte Guardiola bereits bestätigt, dass Leroy Sane eine Vertragsverlängerung bei ManCity ausgeschlagen habe und ein "neues Abenteuer" angehen werde. Jetzt betont der Ex-Bayern-Übungsleiter: "Er wird ein weiteres Kapitel in einem fantastischen Verein haben."

josep guardiola 2020 231
Foto: Oleksandr Osipov / Shutterstock.com

Hasan Salihamidzic - seit Mittwoch offiziell Sportvorstand und nicht mehr "nur" Sportdirektor - bestätigte " sehr gute Gespräche" mit Manchester City und den Beratern von Leroy Sane. Der Manager weiter: "Jetzt müssen wir uns aber noch gedulden, mehr gibt es nicht zu sagen."

Leroy Sane wechselte 2016 für 52 Millionen Euro vom FC Schalke 04 ins Etihad Stadium, kommt für die Sky Blues seitdem auf 135 Pflichtspiele (39 Tore, 45 Vorlagen). Seine Scorerpunkte soll der gebürtige Essener ab der neuen Saison für den deutschen Rekordmeister abliefern.

Hasan Salihamidzic schwärmt von Tanguy Kouassi

Offiziell ist indes der Deal mit Tanguy Kouassi. "Tanguy ist einer der besten Spieler Europas in seinem Jahrgang. Wir haben ihn lange gescoutet. Als wir vor ein paar Monaten mitbekommen haben, dass der Spieler nicht in Paris bleiben wird, haben wir alles versucht, um ihn nach München zu holen", erklärte Hasan Salihamidzic zur Verpflichtung des Franzosen.

Kouassi sei ein Innenverteidiger, der "auf mehreren Positionen eingesetzt werden kann. Er kann auch auf der Sechs spielen" und schon sehr weit für sein Alter: "Er hat eine sehr gute Technik, ist kopfballstark. Sein Anforderungsprofil passt in unsere Mannschaft."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!