Champions-League-Finale :David Alaba erklärt, warum er Neymar getröstet hat

david alaba 2020 802
Foto: MDI / Shutterstock.com

Sie standen minutenlang auf dem Grün im Lissabonner Estadio da Luz zusammen – welchen Wortlaut David Alaba gegenüber Neymar fand, behält der Starspieler des FC Bayern natürlich für sich. Es sollten aber vor allem tröstende Worte gewesen sein.

Geplant sei die Zusammenkunft keinesfalls gewesen, wie Alaba im Vereinspodcast der Münchner Bayern verrät: "Es hat sich so ergeben. Ich glaube, es ist ein Spieler, der sehr viel Druck auf sich hat, der sehr viel Last auf sich trägt, der auch den ganzen Klub auf sich trägt."

Für Paris Saint-Germain, das am Tropf eines katarischen Scheichs hängt, war es das erste Königsklassen-Finale seit Bestehen. Dass dieses dann denkbar knapp mit 0:1 verlorenging, machte es für die Pariser Spieler nicht unbedingt leichter.

Hintergrund


"Es ist schon beeindruckend für mich, wie er das macht, wie er trotzdem immer wieder ein Lächeln im Gesicht hat. Das ist wichtig. Wir lieben alle diese Sportler", zollt Alaba Berufskollege Neymar den größtmöglichen Respekt.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!