FC Bayern :David Alaba lässt Bayern-Zukunft offen – Wunschziel Premier League?

david alaba 2020 101
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Den hohen Stellenwert, den David Alaba seit Jahren genießt, wusste der Österreicher in den vergangenen Wochen noch mal zu unterfüttern.

Als es beim FC Bayern im linken Segment der Abwehrkette zum Engpass kam, rutschte Alaba in die Innenseite – und machte es dort hervorragend.

Der 27-Jährige könnte mit seinen gegenüber der TIMES getroffenen Aussagen die Sorgenfalten der Münchner Planer vergrößert haben.

"Wir werden sehen, was passiert", sagt der Nationalspieler, als er auf seine Zukunft in der bayrischen Metropole angesprochen wird.

Hintergrund


Hintergrund: Alabas Vertrag läuft Ende Juni 2021 aus. Als zumindest möglich erachtet er offenbar einen Veränderung in die Premier League, die er "sehr gut" kenne, weil er sie in jungen Jahren immer verfolgt habe.

Im Moment, so Alaba weiter, denke er aber nicht über seine Zukunft nach: "Aber ich kann mir durchaus vorstellen, irgendwo anders zu spielen."

Früher sei der Linksfüßer Fan des FC Arsenal gewesen, Patrick Vieira bezeichnet er als "einen meiner absoluten Lieblingsspieler".

Über den weiteren Verlauf seiner Karriere will der Wiener noch kein abschließendes Urteil artikulieren.

Das Hier und Jetzt zählt für ihn: "Ich konzentriere mich voll und ganz auf den FC Bayern. Wir wollen unsere Ziele erreichen und ich will dem Team dabei helfen, das auch zu schaffen."

Für den FC Bayern ist es von enormer Relevanz, über einen hochkonzentrierten Alaba zu verfügen.

Schließlich stehen entscheidende Wochen bevor. Am 25. Februar steht das Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League beim FC Chelsea an.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!