"Hat nichts mit der Realität zu tun" :David Alaba: Tausch-Deal mit ManCity? Bayern-Boss spricht Klartext

david alaba 2020 102
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Wie sieht die Zukunft von David Alaba aus? Wohl eher nicht im Trikot von Manchester City, wie Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge herausstellt.

"Wie ich gehört habe, kursieren gerade Gerüchte, dass wir David Alaba gerne im Tausch gegen Leroy Sane an Manchester City abgeben wollen würden."

"Dazu sage ich klar und deutlich: Das ist Grimms Märchen und hat nichts mit der Realität zu tun", betonte der Vorstandsvorsitzende des deutschen Rekordmeisters im MÜNCHNER MERKUR und in der TZ.

david alaba 2020 01 003
Foto: MDI / Shutterstock.com

Während Leroy Sane nach seinem Kreuzbandriss aus dem Vorjahr in diesem Sommer bei den Bayern wieder hoch im Kurs stehen dürfte, ist Alaba bei europäischen Spitzenvereinen ganz oben auf der Liste.

Unter anderem soll Real Madrid den Österreicher gern verpflichten wollen. Und der 27-Jährige soll nicht abgeneigt sein, noch einmal etwas anderes probieren zu wollen.

Hintergrund


Wann und wie jedoch Gespräche über mögliche Neuzugänge stattfinden werden, weiß auch in München niemand.

"Keiner weiß heute genau, wie sich die Corona-Krise in den kommenden Wochen und Monaten noch weiter auf den Fußball auswirken wird. Daher haben wir das Thema Neuzugänge erst einmal auf 'Hold' gestellt", erklärte Karl-Heinz Rummenigge.

Zudem glaube der 64-Jährige, dass die teils extrem hohen Ablösesummen und Gehälter durch die Folgen der Krise "von allen Vereinen in ganz Europa neu überprüft werden".

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!