Anzeige

Bayern-Chancen in der Königsklasse :David Alaba: "Vielleicht ist das für uns eher ein Nachteil..."

david alaba 2020 01 001
Foto: MDI / Shutterstock.com
Anzeige

Mit einer Cyber-Einheit ist der FC Bayern am Dienstag in die Vorbereitung auf die Champions League gestartet. Für Sonntag dieser Woche sind die ersten Mannschaftseinheiten an der Säbener Straße anberaumt worden.

Für den deutschen Double-Sieger geht es in den kommenden Wochen um den Champions-League-Sieg. "Ob unsere Pause ein Vor- oder Nachteil sein wird, kann man erst hinterher bewerten. Die anderen Ligen sind im Rhythmus", sagt David Alaba laut KICKER.

Der Österreicher spricht damit auf den Achtelfinal-Gegner FC Chelsea an, der zwar mit der Hypothek eines 0:3 zum Rückspiel nach München reist, wenige Tage zuvor allerdings noch im Stadtduell mit dem FC Arsenal den FA Cup ausspielt.

"Vielleicht ist das für uns eher ein Nachteil, aber wir sind nicht da, um Ausreden zu suchen, sondern sehr selbstbewusst. Wir wissen, wer wir sind, das wollen wir auf dem Platz zeigen", fiebert Alaba dem Chelsea-Spiel entgegen.

Vorbereiten auf das Königsklassen-Programm werden sich die Bayern mit einem Testspiel gegen Olympique Marseille, das für den 31. Juli (16 Uhr) angesetzt ist. "Wenn man sich unsere Form der Rückrunde anschaut, stehen die Chancen nicht schlecht", blickt Alaba voraus.

Der Abwehrchef war schon im Triple-Jahr 2013 als Stammkraft Teil des Münchner Kaders. Aus sportlicher Sicht fordert er den vollen Fokus. "Es ist ein weiter Weg bis dahin. Wir haben eine neue Vorbereitung, müssen uns auf dieses Turnier fokussieren", sagt Alaba

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!