Ex-Real-Weggefährten :David Beckham enthüllt Lob von Roberto Carlos

Foto: Maxisport / Shutterstock.com
Anzeige

"Eines der größten Komplimente, die ich jemals erhielt, kam von Roberto Carlos", erklärt David Beckham im Gespräch mit OTRO.

"Er drehte sich zu den Pressevertretern und sagte: Wenn es einen ausländischen Spieler gibt, der für die brasilianische Nationalelf spielen könnte, dann wäre ich es."

Wie lange diese Schwärmerei zurückliegt und um welches Spiel es sich dabei handelte, lässt Beckham allerdings offen.

Intensiviert wurde der gute Draht, den die beiden inzwischen ehemaligen Weltstars miteinander pflegen, während ihrer Schaffenszeit bei Real Madrid (2003-2007).

In Erinnerung blieb Beckham unter anderem das WM-Viertelfinale von 2002, das Carlos mit der brasilianischen Auswahl mit 2:1 für sich entschied.

"Ich spielte dabei auch gegen einen Freund, gegen Roberto. Und ich wusste, dass er, so gut wir auch befreundet waren, mich in jedem Zweikampf treten würde."

Anzeige

Beckham geht ab der kommenden Saison mit Inter Miami in der Major League Soccer an den Start.

Roberto Carlos, der sich schon in der Türkei und Indien als Trainer versuchte, ist im Management von Real sowie dem marokkanischen Fußballverband tätig.

Anzeige