Atletico Madrid :David Villa verteidigt Diego Simeone und erklärt seine Arbeitsweise

david villa 7
Foto: Maxisport / Shutterstock.com

Von 2013 bis 2014 stürmte David Villa für Atletico Madrid, dann verabschiedete sich der Rekordtorschütze der spanischen Nationalmannschaft über Melbourne nach New York.

Noch immer verfolgt Villa das Geschehen rund um das Wanda Metropolitano. Dem derzeit in der Kritik stehenden Cheftrainer Diego Simeone stärkt er den Rücken.

"El Cholo hat Kredit verdient aufgrund von allem, was sich mit seiner Ankunft an der Mentalität des Vereins in sieben oder acht Jahren geändert hat", erklärte Villa.

Diego Simeone müsse man weiterhin das Vertrauen schenken, so der 38-Jährige: "El Cholo ist ein harter Trainer. Einer der immer Arbeit fordert und die beste Leistung aus sich herauszuholen."

Hintergrund


Doch Simeone könne auch anders: "Gleichzeitig ist er sehr gesprächig. Er führt sehr freundschaftliche Gespräche mit den Spielern. Für mich war die Zusammenarbeit mit ihm eine fantastische Erfahrung."

David Villa weiter: "Ich konnte als Spieler und auch als Mensch viel lernen. Er ist intensiv, so wie er als Spieler war ist er auch als Trainer."

Atletico Madrid liegt in der Primera Division derzeit nur auf dem vierten Tabellenplatz. Der Rückstand auf Tabellenführer Real Madrid beträgt bereits 13 Punkte.

Was Simeone angelastet wird: Atletico Madrid hat in 23 Spielen nur 23 Tore erzielt.

David Villa hatte seine Karriere jüngst im Trikot von Vissel Kobe beendet. Nun ist er Besitzer des Queensboro FC aus New York.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!