Barzagli-Nachfolge :De Ligt und Varane zu teuer: Juve findet preiswerte Alternative


Gerücht Juventus Turin hat offenbar seinen gesuchten Neuzugang für die Innenverteidigung offenbar gefunden. Der Kandidat kostet um einiges weniger als die zuletzt gehandelten Namen.

  • Fussballeuropa RedaktionDienstag, 30.04.2019
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com
Anzeige

Raphael Varane oder Matthijs de Ligt: Juventus Turin hat sich mit vielen großen Namen beschäftigt, wenn es um das Erbe von Andrea Barzagli (37, beendet seine Karriere) ging.

Doch die Alte Dame wird offenbar weder den Weltmeister von Real Madrid, noch den Shooting-Star von Ajax Amsterdam verpflichten.

Laut dem CORRIERE DELLO SPORT steht Kostas Manolas (27) auf der Prioritätenliste der Bianconeri ganz oben.

Der griechische Nationalverteidiger, der seit fünf Jahren bei der Roma zeigt, dass er einer der besten Abwehrakteure der Serie A ist, soll im Sommer nach Turin wechseln.

Laut der Sporttageszeitung wollen die Bianconeri Manolas' Ausstiegsklausel in Höhe von 36 Millionen Euro aktivieren und den 27-Jährigen zur neuen Saison verpflichten.

Manolas wäre im Vergleich zu De Ligt und Varane ein Schnäppchen.

Für den Niederländer würden mehr als 70 Mio. Ablöse anfallen, Varane wäre nochmals deutlich teurer.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige