Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Wird er Fabregas-Nachfolger? :Denis Suarez: Gespräche mit Arsenal und Chelsea laufen

  • Fussballeuropa Redaktion Montag, 17.12.2018

Die Premier-League-Klubs Arsenal und Chelsea arbeiten Medienberichten zufolge an einer Verpflichtung von Denis Suarez (24/FC Barcelona).

Werbung

Der ehemalige spanische Jugendnationalspieler kommt bei Barça kaum zum Zug, darf nur in der Copa del Rey regelmäßig ran.

In Champions League und Primera Division hingegen vertraut Chefcoach Ernesto Valverde anderen Stars wie Sergio Busquets, Ivan Rakitic, Arthur oder Arturo Vidal.

Denis Suarez hat seinen Unmut über seine Rolle bereits kundgetan und einen Winter-Wechsel angedeutet.

Laut MARCA ist Barça verkaufsbereit, sollte im Winter eine angemessene Ablösesumme fließen.

Der Sporttageszeitung zufolge laufen bereits Gespräche. Chelsea und Arsenal-Abgesandte sind demnach bereits in Kontakt mit Suarez' Berater.

Chelsea würde Denis Suarez offenbar gerne als Ersatz für Cesc Fabregas an die Stamford Bridge holen. Der 31-Jährige liebäugelt mit einem Wechsel zum AC Mailand.

Beim FC Arsenal hingegen würde Denis Suarez auf einen alten Bekannten treffen: Coach Unai Emery trainierte den Mittelfeldakteur bereits beim FC Sevilla.

Auch Valencia soll Interesse an Denis Suarez zeigen, der Barça-Joker soll jedoch einen Wechsel in die Premier League bevorzugen.

Laut METRO würde Barça eine Ablösesumme in Höhe von 15 Millionen Euro für Suarez akzeptieren.

Der heute 24-Jährige war 2013 aus der Zweitvertretung von Manchester City nach Katalonien gewechselt.

Zwischenzeitlich spielte er für Sevilla und Villarreal. Bei Barça läuft sein Vertrag 2020 aus.

Werbung

FC Barcelona

Weitere Themen