FC Barcelona :Denis Suarez sagte Paolo Maldini und Milan ab


Denis Suarez (25) hätte in der Winter-Transferperiode vom FC Barcelona zum AC Mailand wechseln können.

  • Fussballeuropa RedaktionDonnerstag, 21.02.2019
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com
Anzeige

Nach drei Jahren Kampf um Spielanteile bei Barça entschied sich Denis Suarez im Januar zu einem Vereinswechsel.

Hatte der 25-Jährige in den vergangenen Jahren noch stets betont, sich durchbeißen und seinen Barça-Traum leben zu wollen, sah er nach einer Hinrunde mit kaum Spielpraxis ein: Es ist Zeit zu gehen.

Der technisch versierte Mittelfeldakteur ging auf Leihbasis zum FC Arsenal, wo er bisher auf drei Kurzeinsätze kommt.

Mehr Spielminuten hätte Suarez womöglich in der Serie A erhalten. Laut CALCIOMERCATO.COM war der AC Mailand stark an Suarez interessiert.

Manager Paolo Maldini habe demnach um den Barça-Joker gebuhlt, dieser gab allerdings den Gunners den Vorzug, die 2,5 Millionen Euro Leihgebühr nach Katalonien überwiesen.

Am Saisonende kann der Londoner Traditionsverein Suarez dank einer Kaufoption für 25 Millionen Euro fest verpflichten.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige