FC Barcelona :Denis Suarez spricht über Abschied von Barça

Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Anzeige

Denis Suarez (25) verlässt den FC Barcelona endgültig. Seinen Abschied hat er sich allerdings nicht leicht gemacht.

"Ich lasse Barcelona hinter mir, meine zweite Heimat. Es war nicht leicht, die Entscheidung zu treffen, meine Etappe im besten Verein der Welt zu beenden, aber ich hatte das Gefühl, dass die Zeit für einen Tapetenwechsel reif ist und zu zeigen, was ich kann", sagte der Mittelfeldakteur.

Denis Suarez war 2011 von Manchester City in die Zweitvertretung des FC Barcelona gewechselt. Stammspieler in der ersten Mannschaft wurde er nie.

Zuletzt war er an den FC Arsenal verliehen, kam dort aber nicht zurecht. Für bis zu 16 Millionen Euro wechselt er nun fix zu seinem Heimatverein Celta Vigo - dorthin, wo einst alles begann.

Barça wird der offensive Mittelfeldspieler aber nicht vergessen: "Mit den Besten und den Besten der Welt zu spielen, war eine Ehre und ein Privileg."

Suarez unterschreibt bei Celta Vigo einen Vertrag bis 2023.

Eine Rückkehr zu seinem Jugendverein zog der 25-Jährige einem Wechsel zu Champions-League-Teilnehmer FC Valencia vor.

» Präsident enthüllt: Barça war heiß auf Stefano Sensi

» Ivan Rakitic schließt Wechsel zu Manchester United aus

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige