Juventus Turin :Der ewige Gigi: Buffon-Berater bringt neuen Vertrag ins Gespräch

Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
Anzeige

Gianluigi Buffon ist bei Juventus Turin nach seinem einjährigen Gastspiel bei Paris Saint-Germain nur noch die Nummer zwei hinter Wojciech Szczesny.

Buffon, der bisher zwei Spiele unter Maurizio Sarri absolvieren durfte, gibt sich mit gelegentlichen Einsätzen scheinbar durchaus zufrieden. Berater Silvano Martina deutet dies zumindest an.

Die Rückkehr zu Juve sei "der richtige Schritt" gewesen, erklärte der Spielervermittler laut FOOTBALL ITALIA, "weil er immer noch wettbewerbsfähig und stark ist."

Buffons Arbeitspapier läuft am Saisonende aus. Dann wird Buffon 42 Jahre alt sein. Laut Silvano Martina könnte es für seinen Schützling als Aktiver weitergehen.

"Ich denke, er wird in dieser Saison noch auf seine Spiele kommen, und ich glaube, er kann noch ein paar Jahre spielen, bis er 44 Jahre alt ist", so der Spielervermittler.

Für die Zeit nach dem Karriereende hat Martina ebenfalls einen Tipp für den 2006er-Weltmeister.

"Ich habe ihm persönlich geraten, eine Ausbildung zum Coach zu absolvieren, wenn er seine Handschuhe an den Nagel hängt, da er meiner Meinung nach in dieser Rolle alles geben kann. Er könnte es genießen."

» Nach Stadion-Flucht: Cristiano Ronaldo droht keine Strafe

» Manager bestätigt: Juan Cuadrado erhält neuen Vertrag

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige