Manchester City :Der Fall Leroy Sane: Pep Guardiola äußert sich


Noch schweigt Leroy Sane zu den Gerüchten um seine Person. Manchester Citys Trainer Pep Guardiola hingegen nicht. Er äußert sich während einer Pressekonferenz und legt offen, dass der Spielball bei Sane liegt.

  • Andre OechsnerFreitag, 19.07.2019
Foto: katatonia82 / Shutterstock.com
Anzeige

Seit Wochen gilt Leroy Sane als heißer Wechselkandidat, der FC Bayern soll den Flügelstürmer ganz oben auf seiner Sommer-Wunschliste positioniert haben.

Der 23-Jährige hat bisher aber noch keine finale Entscheidung getroffen und schweigt zu diesem hochbrisanten Thema.

Anders als Manchester Citys Trainer Pep Guardiola, der während einer Pressekonferenz sagte: "Ich möchte, dass die Leute hier glücklich sind. Wenn sie nicht hier sein wollen, gehen sie. Der Wunsch, ihn bei uns zu haben, ist immer da."

Außerdem fügt er hinzu: "Wir kennen sein Potenzial und sein Niveau. Er besitzt eine besondere Qualität, die nur schwer zu finden ist."

Den von Guardiola gewählten Worten bedarf es eigentlich nicht mehr an zusätzlichem Kommentar.

Der Startrainer hofft auf einen Sane-Verbleib, der sich wohl in den nächsten Tagen hinsichtlich seiner Zukunft entscheiden dürfte.

Video zum Thema

Fakt ist auch, dass sich das 23 Jahre alte Flügel-Ass in diesen Tagen auf Promo-Tour in China befindet und dort gewohntermaßen an den Trainingseinheiten teilnimmt.

Der FC Bayern steht also weiterhin in der Warteschlange, muss ich aber wohl nicht mehr lange gedulden.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige