Anzeige

FC Barcelona :Der Fall Lionel Messi: Ex-Barça-Boss Sandro Rosell äußert sich

lionel messi 2018 213
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
Anzeige

Lionel Messi (33) war einst verbal eher als Leisetreter bekannt, seit einiger Zeit spricht er jedoch klar und deutlich aus, wenn seiner Meinung nach etwas in die falsche Richtung läuft.

Zuletzt platzte Messi nach dem 37. Spieltag und der Pleite gegen Osasuna der Kragen. Es müsse sich viel ändern, sonst werde man gegen den SSC Neapel aus der Champions League ausscheiden, warnte La Pulga.

In der Gerüchteküche wird spekuliert, dass Lionel Messi die Nase von den Bossen um Präsident Josep Maria Bartomeu voll hat und er seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern will.

sandro rosell 11
Foto: Natursports / Shutterstock.com

Ex-Barça-Boss Sandro Rosell, der Bartomeu einst als seinen Vize-Präsidenten in die Führungsriege holte, hofft auf eine Vertragsverlängerung mit dem 33-Jährigen.

"Der Vertrag von Messi muss erneuert werden", fordert der ehemalige Präsident gegenüber L'ESPORTIVU. "Ich kenne ihn. Wenn er feststellen sollte, dass er der Mannschaft nicht mehr viel bringen kann, dann wird er aufhören. Er liebt den Verein."

Sandro Rosell befürwortet Neymar-Rückkehr

Rosell amtete von 2010 bis 2014 als Barça-Präsident, dann trat er wegen Ungereimtheiten beim Transfer von Neymar zurück. Der ehemalige Nike-Manager war eine der treibenden Kräfte hinter Neymars Verpflichtung 2013.

neymar 2020 01 012
Foto: MDI / Shutterstock.com

Neymar, der 2017 bekanntlich zu Paris Saint-Germain wechselte, würde Rosell erneut unter Vertrag nehmen. "Nach Messi ist er der beste Spieler der Welt", so der 56-Jährige. Allerdings würde er dem Brasilianer vertraglich Verhaltensregeln abverlangen.

Den Abschied des Südamerikaners aus Barcelona hält Rosell für einen schweren Fehler: "Es war ein historisches Versagen von ihm. Er und Barça haben verloren."

Mit Neymar im Kader hätte Barça zwei Champions-League-Titel mehr auf dem Konto, glaubt Rosell: "Und er wäre einen Schritt davon entfernt, der beste Spieler der Welt zu sein."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!