AC Mailand :Der Fall Ralf Rangnick: Jetzt spricht Milan-Star Hakan Calhanoglu

hakan calhanoglu ac mailand 4
Foto: bestino / Shutterstock.com

In den vergangenen Monaten war viel über eine mögliche Zusammenarbeit zwischen dem AC Mailand und Ralf Rangnick spekuliert worden. Kolportiert wurde unter anderem, dass sich die Lombarden von Manager Zvonimir Boban getrennt hatten, weil dieser einer Rangnick-Verpflichtung kritisch gegenüberstand.

Mannschaftsintern waren die Spekulationen nur über einen sehr kurzen Zeitraum Thema. "Bei allem Respekt vor Ralf Rangnick, denn ich kenne ihn ja aus der Bundesliga und viele haben mich auch zu ihm gefragt, aber das war bei uns in der Kabine nur kurz ein Thema", klärt Hakan Calhanoglu bei SPOX und DAZN auf.

Nach verhaltenem Start hatte der in der Kritik stehende Stefano Pioli Milan doch noch auf Platz 6 und damit ins internationale Geschäft geführt. Dort treffen die Mailänder am Donnerstagabend (20.30 Uhr) in der 3. Qualifikationsrunde auf den norwegischen FK Bodö/Glimt.

Hintergrund


Calhanoglu knüpft in der neuen Serie nahtlos an seine starken Leistungen an. Im letzten internationalen Spiel bei den Shamrock Rovers (2:0) glänzte der türkische Nationalspieler mit einem Tor und einer Vorlage.

Und Rangnick? Der löste im Juli sein Beschäftigungsverhältnis im Red-Bull-Fußballimperium auf. Die BILD hatte bereits einen möglichen Weg vorgezeichnet und Rangnick als potenziellen Erben des bei Schalke 04 bedrohlich wackelnden David Wagner ins Gespräch gebracht.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!