Borussia Dortmund :Der Preis für Jadon Sancho steht - schlägt Liverpool zu?

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Das bisher makellose Verhältnis zwischen Borussia Dortmund und Jadon Sancho hatte in der jüngeren Vergangenheit erste Dellen erfahren.

Da war zum einen das Zuspätkommen nach der Länderspielreise mit den Three Lions. Des Weiteren hatte er durch Nichtleistung beim 0:4-Debakel beim FC Bayern noch in der ersten Hälfte den Platz verlassen müssen.

Die BILD spekuliert, dass der Leistungs-Einbruch möglicherweise mit einem Wechselwunsch zusammenhängt. Demnach signalisiert vor allem der FC Liverpool Interesse an Sancho.

Sollte ein solventer Klub von der Insel schon im Januar vorschnellen, sei ein Abgang nicht auszuschließen.

Im selben Atemzug verpasst die Boulevard-Journaille Jadon Sancho ein Preisschild in Höhe von 140 Millionen Euro. Damit würde Sancho vor Virgil van Dijk (85 Millionen Euro) zum teuersten Einkauf der Liverpool-Vereinsgeschichte aufsteigen.

Die Dortmunder Verantwortlichen hatten zuletzt öffentlich durch die Blume bestätigt, dass der BVB ab einer bestimmten Ablösemarke bereit wäre, Sancho zu veräußern.

Anzeige

"Ich gebe keine Garantie mehr für die Ewigkeit. Ich kann Ihnen nur eins sagen: Wenn niemand kommt, sind wir am glücklichsten", sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke.

Beim 7:0-Erfolg der englischen Nationalmannschaft über Montenegro stand Sancho über die vollen 90 Minuten auf dem Platz – und steuerte immerhin eine Torvorlage bei.

» Mats Hummels: So lobt er BVB-Coach Lucien Favre

» Roman Bürki von Mats Hummels und Co. gefeiert

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige