Real Madrid :Der Real-Plan mit Achraf Hakimi

achraf hakimi 2019 01 4
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Die Verantwortlichen von Borussia Dortmund hatten in den vorhergehenden Wochen die Chance auf eine feste Verpflichtung von Achraf Hakimi keineswegs aufgegeben. Schwarz-Gelb ist aber wohl ohne Chance.

Das Portal DEFENSA CENTRAL berichtet von einer "Scheich-Klausel", die Stammklub Real Madrid in Hakimis Vertrag implementieren möchte.

Demnach liege die zukünftig festgeschriebene Ablöse bei 700 Millionen Euro. Jener Passus soll verhindern, dass solvente Klubs wie Manchester City oder Paris Saint-Germain Hakimi unter Vertrag nehmen.

Was zumindest bisher sicher ist: Afrikas Nachwuchsfußballer des Jahres wird bis Saisonende für den BVB auflaufen.

"Wir würden ihn natürlich gerne länger bei uns sehen, das ist auch klar. Wir können es aber nicht alleine beeinflussen", sagte Dortmunds Manager Michael Zorc unlängst im DPA-Gespräch.

Und weiter: "Er fühlt sich nach eigener Aussage auch sehr wohl. Alles andere wird sich im Frühjahr klären."