Juventus Turin :"Der Weltbeste!" – Wojciech Szczesny erlaubt sich einen Scherz

Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
Anzeige

Nach nur einem Jahr in Diensten von Paris Saint-Germain kehrte Gianluigi Buffon zu Juventus Turin, seiner großen Liebe, zurück.

Die Machtverhältnisse zwischen den Pfosten waren von Beginn weg allerdings klar geregelt: Wojciech Szczesny wird die Alte Dame weiterhin als Nummer eins vertreten.

Dass der Pole jetzt mit Buffon konkurriert, entlockt ihm einige humorvolle Anmerkungen.

"Ich habe das neulich mal gesagt: Bei der Roma war ich die Nummer zwei hinter Alisson, dem besten Torhüter der Welt", sagt Szczesny, der zwei Jahre für die AS Roma spielte, bei PRZEGLAD SPORTOWY.

Dann spannt er den Bogen nach Turin: "Jetzt ist mein Vertreter einer der größten Spieler der Geschichte. Daraus schließe ich jetzt, dass ich wahrscheinlich der beste Torhüter der Welt und der Geschichte bin."

Im Ernst äußert Szczesny dann, dass es von "unschätzbarem Wert" sei, von Buffon ein weiteres Jahr lernen zu können.

Szczesny spricht weiter von einem "gute Schachzug", dass Buffon zurück bei Juve sei: "Ich habe die Möglichkeit, mit ihm zu trainieren, zu sprechen und seine Ansichten zu hören. Diese Dinge lassen sich nicht kaufen und ich wäre dumm, wenn ich das nicht nutzen würde."

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige