Olympique Lyon :Deschamps plaudert Mendys Real-Wechsel aus


Dass Real Madrid ein Auge auf Ferland Mendy geworfen hat, ist inzwischen ein offenes Geheimnis. Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps hat indes eine Aussage getroffen, die er so wohl nicht treffen wollte.

  • Andre OechsnerDienstag, 11.06.2019
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com
Anzeige

Didier Deschamps entglitten während einer Pressekonferenz einige Worte, auf die er so wohl nicht zurückgreifen wollte.

Der Nationaltrainer Frankreichs verkündete den scheinbar bevorstehenden Wechsel von Ferland Mendy zu Real Madrid.

"Ferland verbesserte sich extrem. Vor zwei Jahren war er in Ligue 2 und jetzt wird er bei Real Madrid sein", sagte Deschamps auf Mendy angesprochen.

"Er ist beidfüßig, bei uns war er jedes Mal gut, wenn er spielte"

In trockenen Tüchern ist der Deal aber noch nicht gewickelt. Frankreich trifft heute Abend (20.45 Uhr) im EM-Qualifikationsspiel auswärts auf Andorra.

Im Anschluss daran soll sich Mendy noch mal nach Madrid begeben, um sich ärztlichen Untersuchungen zu unterziehen.

Video zum Thema

Beim Medizincheck am 4. Juni seien Berichten zufolge einige Zweifel wegen der Hüfte des Linksverteidigers entstanden, die in einer zweiten Sitzung (wohl am 12. Juni) beseitigt werden sollen.

Dem Vernehmen nach kassiert Mendys Stammverein Olympique Lyon eine Ablöse zwischen 40 und 50 Millionen Euro, was den 23-Jährigen zum zweitteuersten Verkauf hinter Alexandre Lacazette aufsteigen lässt.

Der Angreifer wechselte im Sommer 2017 für 53 Millionen Euro zum FC Arsenal.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige