Deutscher Rekord-Nationaltorhüter :DFB-Rekord: Manuel Neuer schnappt sich Uralt-Bestmarke

manuel neuer 2020 8101
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Manuel Neuer (34) hat mit seinem Einsatz für die deutsche Nationalmannschaft gegen die Ukraine (3:1) eine uralte Bestmarke der DFB-Geschichte eingestellt.

Der Bayern-Keeper ist mit seinem 95. Länderspiel mit Sepp Maier (letztes Länderspiel: 1979) gleichgezogen. Kommt der mehrfache Welttorhüter gegen Spanien ebenfalls zum Einsatz, steigt er zum alleinigen Rekord-Torhüter der Deutschen auf.

An dem ehemaligen Schalker geht die Bestmarke nicht spurlos vorbei. "Da Sepp Maier auch ein guter Freund und ein Torwart-Kollege von mir ist, ist es eine große Ehre, mit so einer Legende gleichgezogen zu haben", erklärte der 34-Jährige.

Hintergrund


Bei Sepp Maier herrscht keine schlechte Stimmung angesichts des baldigen Verlusts seines Ehrentitels. Es sei an der Zeit gewesen, erklärte der Weltmeister von 1974 noch vor der Partie gegenüber der DPA: "Es ist 41 Jahre her, dass ich die Marke aufgestellt habe. Daran sieht man, was das für eine großartige Leistung von mir war. Ich beglückwünsche Manuel Neuer."

Glückwünsche erhielt der Bayern-Schlussmann auch von seinem Trainer. Manuel Neuer sei ein "Glücksfall für den Fußball in Deutschland", stimmte Bundestrainer Jogi Löw ein Loblied an. Und weiter: "Rekord-Nationaltorhüter im Torhüterland Deutschland - das ist eine besondere Leistung."