Anzeige

Paris Saint-Germain :Di Maria vs: Mbappe: Thomas Tuchel spricht über Elfer-Zoff bei PSG

angel di maria 2019 3
Foto: A.RICARDO / Shutterstock.com
Anzeige

In der vergangenen Saison sorgten Neymar und Edinson Cavani für Negativschlagzeilen rund um Paris Saint-Germain.

Die beiden Südamerikaner stritten sich um die Ausführung von Elfmetern und direkten Freistößen.

Doch das Thema verlor mit der Zeit an Brisanz. Die beiden Superstars rissen sich zusammen.

Jetzt gibt es bei PSG den nächsten Elfer-Zoff. Dieses Mal beteiligt: Kylian Mbappe und Angel di Maria.

Beim 3:1 über Olympique Marseille am vergangenen Wochenende passierte es: Doppelpacker Angel di Maria wollte in der Nachspielzeit einen Elfer ausführen und einen Hattrick schnüren.

Doch Kylian Mbappe, der selbst gefoult worden war, wollte dem Argentinier die Kugel nicht überlassen und trat selbst an. Keine gute Idee - der Weltmeister scheiterte.

PSG hat das Meisterticket angesichts von 20 Punkten Vorsprung auf "Verfolger" Lille bereits gelöst. Aber droht nun Konfliktpotenzial zwischen Mbappe und Di Maria?

Thomas Tuchel glaubt nicht daran. Der Chefcoach bezeichnete den Streit um die Ausführung des Elfmeters als "normal".

Der Ex-BVB-Coach: "Das müssen die beiden unter sich ausmachen. Sie sind jetzt bei der Dopingkontrolle. Da haben sie ein bisschen Zeit, um das auszudiskutieren und danach denke ich, ist es vergessen."

Folge uns auf Google News!