Ligue 1 :Didier Deschamps kritisiert LaLiga und Premier League

didier deschamps 2019
Foto: Alizada Studios / Shutterstock.com

Didier Deschamps kann in den kommenden Monaten nur wenig Spieler für die Equipe Tricolore scouten. Die französische Ligue 1 hat die Saison abgebrochen, PSG zum Meister erklärt.

Die neue Runde soll am 23. August starten. Die Bundesliga hingegen spielt die Saison zu Ende, ebenso wie Premier League und LaLiga.

Deschamps kritisiert die Ligen für den Re-Start. "Es gibt Kontakt und Zweikämpfe. Und dann sehen wir auf den Tribünen maskierte Ersatzspieler, die zwei Meter voneinander entfernt sind", so der Nationaltrainer gegenüber LE PARISIEN.

"Ehrlich gesagt verstehe ich das nicht. Die Ersatzspieler können jederzeit ins Spiel kommen. Ist das Risiko auf der Tribüne höher? Das ist nicht konsequent. Ich mag es nicht."

Laut Deschamps hat der Re-Start vor allem finanzielle Gründe. "Sehen Sie sich die Entscheidungen an, die in Spanien und England getroffen wurden."

"Diese beiden großen Fußballländer planen die Wiederaufnahme der La Liga und der Premier League, haben jedoch beschlossen, die Frauenmeisterschaften, die viel weniger Einnahmen generieren, nicht wieder aufzunehmen. Das sagt alles."

Quelle: LE PARISIEN

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!