Equipe Tricolore :Didier Deschamps verteidigt Antoine Griezmann - die Reaktion folgt prompt

imago antoine griezmann 202010
Foto: PanoramiC / imago images

Didier Deschamps hat den formschwachen Antoine Griezmann gegen Kritiken verteidigt. "Ich kenne sein Talent und was er der Mannschaft geben kann", sagte der französische Nationaltrainer vor dem Spiel gegen Kroatien.

Der 120-Mio-Neuzugang aus dem Sommer 2019 wirkt beim FC Barcelona noch immer häufig wie ein Fremdkörper, auch in der Equipe Tricolore wusste der Weltmeister zuletzt nicht zu überzeugen. Gegen Portugal (0:0) zeigte er eine mäßige Partie.

"Griezmann ist Stürmer, aber da er viel läuft, ist er häufig eher ein offensiver Mittelfeldspieler"

Deschamps betont: "Ihm fehlt der Rhythmus. Er braucht noch ein bisschen Zeit. Aber er war in der zweiten Halbzeit viel besser als in der ersten. Er ist ein Stürmer, aber da er viel läuft, ist er häufig eher ein offensiver Mittelfeldspieler."

didier deschamps 2019
Foto: Alizada Studios / Shutterstock.com

Der Nationalcoach verwies zudem auf die starken Statistiken Griezmanns in der Nationalelf. "81 Länderspiele, 32 Tore, 21 Vorlagen. Das spricht für sich", so der 52-Jährige. Allerdings garantiere ihm dieser Leistungsnachweis nicht automatisch einen Stammplatz.

Antoine Griezmann trifft für Frankreich

Gegen Kroatien durfte Griezmann von Beginn an ran - und überzeugte. Der Barça-Stürmer brachte seine Elf nach bereits nach acht Spielminuten in Führung, nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch Vasic stellte Kylian Mbappe den Siegtreffer her (79.).

Hintergrund


Griezmann erklärte der Partie: "Es war ein hartes Spiel für uns. Wir haben alle gemeinsam gekämpft und uns den Sieg am Ende erarbeitet. Das einzige was zählt, sind die drei Punkte. Gerade defensiv standen wir sehr kompakt und haben als Mannschaft gut verteidigt."

Nach dem Sieg in der Neuauflage des WM-Finals steht Frankreich punktgleich mit Portugal an der Tabellenspitze seiner UEFA Nations League Gruppe.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!