Pizarro und Co. :Die fünf ältesten Fußballer der Bundesliga

Video zum Thema

Und dennoch gibt es sie: die verhältnismäßig alten Spieler, die nach wie vor für Tore und Begeisterung bei den Fans aus aller Welt sorgen. Doch welche Spieler gehören eigentlich zu den Ältesten der Bundesliga? Welche Sportler beeindrucken sowohl Eltern als auch Kinder und versprühen damit eine Faszination, die – im wahrsten Sinne des Wortes – als „generationenübergreifend“ bezeichnet werden kann?

Wie leistungsfähig sind ältere Fußballer?
Hierbei handelt es sich um eine Frage, die sicherlich nicht nur Trainer, sondern auch Fans beschäftigt. Der Alltag zeigt jedoch immer wieder, dass es falsch wäre, die betreffenden Sportler zu unterschätzen.

Zugegeben: vielleicht trumpfen junge Sportler im Bereich „Kondition“ auf. Ältere Spieler zeichnet es jedoch aus, auf einen breitgefächerten Erfahrungsschatz zurückblicken zu können. Manchmal ist es auch die innere Ruhe, die es braucht, um eine Spielsituation und auch besondere Herausforderungen und Probleme besser einschätzen zu können.

So dürften viele ältere Spieler in der Vergangenheit auch schon die ein oder andere Sportwette durcheinandergewirbelt haben. Denn: auch ältere Mannschaften verfügen über das Potenzial, ein Spiel spontan drehen zu können. Wer hier Tipps abgeben möchte, hat mittlerweile zahlreiche seriöse Möglichkeiten, wie zum Beispiel bei 22bet. Eine tolle Möglichkeit, das Vertrauen in die jeweilige Mannschaft auf besondere Weise kundzutun.

Hintergrund


Platz 1: Klaus Fichtel
Klaus Fichtel absolvierte sein letztes Bundesligaspiel zum Ende der 1980er Jahre… damals war er 43 Jahre alt. Bisher gibt es keinen Spieler, der ihm diesen je streitig gemacht hat. Für viele Fans ist er als ehemaliger Schalke- und Werder Bremen Spieler mit mehr als 550 Einsätzen unvergessen.

Seine besondere Verbindung zu Schalke ist auch im Laufe der letzten Jahrzehnte nicht abgerissen. So setzt er sich auch heute noch immer wieder für den Verein ein. Aber: auch wenn die aktuellen Verträge des Vereins oft die Grundlage für lange Karrieren bilden, hat es bisher noch kein Spieler geschafft, an diesen besonderen Rekord heranzureichen.

Platz 2: Uli Stein
Wer an die Liste der besten Torwart-Legenden denkt, kommt an einem Namen nicht vorbei: Uli Stein. Er stand unter anderem für Eintracht Frankfurt und Arminia Bielefeld auf dem Platz. Seinen letzten Einsatz in der Ersten Bundesliga hatte der damals 42jährige zum Ende der 1990er Jahre.

Leider war es Stein nicht vergönnt, seine Karriere mit besonderen Erfolgen abzuschließen. Nichtsdestotrotz gehört er noch heute – nicht nur für seine Fans, sondern auch rein-statistisch - zu den besten Torhütern Deutschlands.

Platz 3: Toni Schumacher
Auch Toni Schumacher darf – streng genommen - einen Platz in der Liste der ältesten Bundesligaspieler belegen. Denn: zu seiner Zeit als Torwarttrainer bei der Mannschaft von Borussia Dortmund wurde er für einen Zeitraum von circa zwei Minuten von Trainer Hitzfeld eingewechselt.

Fest steht hierbei jedoch auch, dass die anderen Spieler, die es geschafft haben, in die Liste der ältesten Fußballer der Bundesliga aufgenommen zu werden, sicherlich länger (und aktiver) gespielt haben. Schumacher ist jedoch nicht der Erste, der es schafft, den Sprung vom Spieler zum Trainer zu absolvieren. Auch viele andere bekannte Spieler sind für entsprechende Posten immer wieder im Gespräch und werden hoch gehandelt.

Platz 4: Claudio Pizarro
Er ist der älteste und sicherlich auch einer der erfolgreichsten Fußballer der Bundesliga: Claudio Pizarro. Aktuell steht er für Werder Bremen auf dem Platz und konnte unter anderem auch schon den Titel des ältesten Torschützen für sich verbuchen.

Er beweist, dass sich sportliche Erfolge, Titel und Alter nicht ausschließen. Zu den wichtigsten Stationen seiner Karriere gehören unter anderem seine Engagements bei Bayern München und dem 1. FC Köln.

Einer der wenigen Wermutstropfen: sicherlich auch aufgrund des Alters sind es hin und wieder Verletzungen und Pausen, die Pizarro einschränken. Bisher gelang es aber immer wieder, diese durch entsprechende Leistungen wiedergutzumachen. Und: aufgrund seiner großen Fanbase dürfte es sicherlich – gerade auf lange Sicht - nicht an Verständnis mangeln.

Platz 5: Mirko Votava
Mirko Votava ist nicht nur aufgrund seiner beeindruckenden Ausdauer, sondern auch wegen seines vergleichsweisen hohen Alters bekannt. Er spielte unter anderem für die Mannschaften von Werder Bremen und Borussia Dortmund. Internationale Erfahrungen sammelte er hingegen bei Atletico Madrid.

Mit 40 Jahren stand er zum letzten Mal gegen die Mannschaft von 1860 München auf dem Spielfeld, bevor er seine aktive Karriere beendete.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!