"Er folgt seinem Gefühl" :Die Meinung von Xabi Alonso zum Drama um Lionel Messi

xabi alonso real madrid 5
Foto: Maxisport / Shutterstock.com

Für Xabi Alonso ist es einleuchtend, dass Lionel Messi dem FC Barcelona seinen Wechselwunsch mitgeteilt hat. Seine Meinung dazu tut der ehemalige Spieler des FC Bayern in der SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG kund.

"Ich habe den Eindruck, dass er einem Gefühl folgt. Dass er zu dem Schluss gekommen ist, jetzt etwas anderes zu brauchen, etwas Neues, um wieder die absolute Lust am Fußball zu verspüren", lässt sich Alonso von der Tageszeitung zitieren.

Der mittlerweile 38-Jährige habe zwar keine Informationen über die Geschehnisse und kenne Messi nicht persönlich: "Aber ganz grundsätzlich: Solche Entscheidungen muss man verstehen." Daher sei es für Alonso nicht unvorstellbar, dass Barça und La Pulga sich noch in diesem Sommer trennen.

Hintergrund


"In dem Augenblick, in dem Messi ein anderes Trikot trägt, wird das vorbei sein. Das Unvorstellbare hört in dem Moment auf, unvorstellbar zu sein, wenn es passiert", sagt Alonso, der fünf Jahre lang für Barças Erzfeind Real Madrid die Schuhe schnürte.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!