Die Sport-Höhepunkte am Sonntag, 25. September

25.09.2022 um 06:34 Uhr
von Sport-Informations-Dienst
Nachrichtenagentur
Dieser Inhalt wird von der Nachrichtenagentur Sport-Informations-Dienst bereitgestellt. Der Text wurde von Fussballeuropa.com nicht geprüft oder bearbeitet.
sid/caeaeefecbc
Foto: AFP/SID/CHARLY TRIBALLEAU
Weiterlesen nach dem Video

Nach dem Untergang des Achters ist Titelverteidiger Oliver Zeidler bei der Ruder-WM im tschechischen Racice die große deutsche Hoffnung in den olympischen Bootsklassen. Zeidler startet im Einer um 14.44 Uhr ins Finale. Zuvor hat auch der Frauen-Doppelzweier ab 13.54 Uhr Chancen auf eine Medaille.

Der Kenianer Eliud Kipchoge nimmt in Berlin seinen eigenen Marathon-Weltrekord ins Visier. "Ich fühle mich großartig", sagte Kipchoge vor dem Start am Sonntag um 8.50 Uhr, er "hoffe, dass ich eine persönliche Bestleistung laufe". Sein bisheriger Rekord, 2018 in Berlin aufgestellt, liegt bei 2:01:39 Stunden.

Ralf Rangnick zittert mit Österreich um den Klassenerhalt in der Nations League, die Niederlande und Belgien treffen sich zum Top-Spiel in Amsterdam. Österreich empfängt um 20.45 Uhr in Wien zum Abschluss der Gruppenphase Vize-Weltmeister Kroatien und braucht Schützenhilfe, um die A-Staffel zu halten. Zeitgleich treffen die Niederlande auf Nachbar Belgien.

WERBUNG