FC Barcelona :Die Wahl-Heimat ruft: Barça fordert zehn Millionen für Ivan Rakitic

ivan rakitic 2019 03 01
Foto: Anton_Ivanov / Shutterstock.com

Ivan Rakitic (32) darf den FC Barcelona verlassen. Ein Jahr vor dem Vertragsende soll der Kroate noch eine Ablösesumme in die Kassen der klammen Katalanen spülen.

Angesichts von Rakitics Alter, der geringen Restlaufzeit von nur elf Monaten und der Corona-Krise weiß Barça aber: Eine hohe Ablösesumme werden sie für den gebürtigen Schweizer nicht mehr erhalten.

Nach Informationen der Fachzeitung MUNDO DEPORTIVO fordern die Blaugrana zehn Millionen Euro für den Altmeister. Der FC Sevilla zeigt Interesse, will allerdings weniger zahlen.

Hintergrund


Dass Rakitic gerne wieder für seinen Ex-Verein (2011 bis 2014) spielen würde, verheimlicht er nicht ("Es wäre ein großer Traum, nach Sevilla zurückzukehren").

In seiner Wahl-Heimat Sevilla schaffte Rakitic einst den Sprung zum Internationalen Star, ehe er für 17 Millionen Euro zum FC Barcelona wechselte. Die Familie von Rakitics Frau lebt nach wie vor in Andalusien. Rakitic will noch "drei oder vier Jahre auf hohem Niveau  spielen."