Atletico Madrid :Diego Costa fällt lange aus - Cavani und Mandzukic als Ersatz gehandelt

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Die Rückkehr von Diego Costa von Chelsea zu Atletico Madrid ist bisher noch keine Erfolgsgeschichte. Der ehemalige Top-Torjäger hat in 42 LaLiga-Spiele nur sieben Tore erzielt.

Weitere Treffer werden erst einmal nicht hinzukommen. Wie die Sporttageszeitung MARCA berichtet, fällt Diego Costa aller Voraussicht nach mindestens drei Monate aus.

Der spanische Nationalstürmer habe im Mannschaftstraining über Rückenbeschwerden geklagt. Nach medizinischen Tests habe sich herausgestellt, dass die Beschwerden von einem Bandscheibenvorfall verursacht werden.

Atletico Madrid wird sich in der Winter-Transferperiode - je nach Diego Costas Heilungsverlauf - wohl nach einem neuen Angreifer umschauen. Denn es gibt Befürchtungen der Offensivakteur könnte sogar bis zum Saisonende ausfallen.

Wird es Edinson Cavani? Der 31-Jährige wurde in den vergangenen Monaten bei den Colchoneros als Neuzugang gehandelt.

Starcoach Diego Simeone gilt als großer Fan des uruguayischen Nationalstürmers, der bei Paris Saint-Germain hinter Mauro Icardi nur noch die zweite Geige spielt.

Anzeige

Cavanis Vertrag bei PSG läuft am Saisonende aus. Im Januar könnte der Südamerikaner für eine vergleichsweise geringe Ablösesumme zu haben sein.

Womöglich kommt es aber auch zu einem zweiten Gastspiel von Mario Mandzukic in der spanischen Hauptstadt. Der Ex-Münchner kickte bereits von 2013 bis 2014 für Atleti, wechselte dann zu Juventus Turin.

Bei den Bianconeri sind die Dienste des Kroaten nicht mehr gefragt. Sportdirektor Fabio Paratici will ihn im Winter verkaufen.

» Olivier Giroud soll Atletis Problemzone beheben

» 30-Millionen-Deal: Atleti vor Verpflichtung von Bruno Guimaraes

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige