Nach Sieg über Juve :Diego Simeone erklärt "Dicke-Eier"-Geste


Starcoach Diego Simeone (48) hat um Verständnis für seine Geste im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Juventus Turin geworben.

  • Fussballeuropa RedaktionDonnerstag, 21.02.2019
Foto: daykung / Shutterstock.com
Anzeige

Die Colchoneros gewannen das Hinspiel im Wanda Metropolitano mit 2:0. Jose Gimenez (78.) und Diego Godin (83.) schossen Atleti zum Sieg.

Zuvor hatte Atletico Madrid zweimal Pech mit dem Video-Schiri. Zunächst wurde ein Elferpfiff, dann ein Tor durch Alvaro Morata zurückgenommen.

Als dann der Treffer von Gimenez zählte, brachen emotional alle Dämme.

Simeone jubelte ausgelassen vor den Rängen, ließ sich zu einer abfälligen Geste hinreißen. Der Südamerikaner fasste sich mit beiden Händen in den Schritt.

Nach dem Spiel bat Simeone um Verständnis. " Das ist keine schöne Geste. Das gebe ich zu, aber ich hatte das Bedürfnis, es zu tun", erklärte der 48-Jährige.

"Es war ein hartes Spiel, wir haben so hart gekämpft. Diego Costa hat wirklich hart gearbeitet, auch wenn er nicht zu 100 Prozent fit war. Ich musste rauslassen, was ich fühlte."

Video zum Thema

Doch was bedeutete die Geste? Die Reporter haben nachgefragt. Simeone: "Es bedeutet, dass wir Eier haben - richtig dicke Eier."

Die Geste sei zudem nicht gegen Juventus Turin gerichtet gewesen, versichert der Starcoach.

Anzeige

Dennoch sagt Simeone Sorry: "Ich kann mich nur entschuldigen, wenn ich jemanden beleidigt haben sollte, aber das waren meine Emotionen."

Massimiliano Allegri (51) nahm die Sache mit Humor. Der Juve-Chefcoach: "Das hat mich nicht gestört, hier passieren solche Dinge oft."

Ansonsten war der Erfolgscoach, er führte Juve viermal in Folge zum Double, nicht sonderlich gut gelaunt.

"Die zweite Hälfte war hässlich", so der Juve-Trainer nach der Partie gegenüber SKY SPORT ITALIA: "Wir sind ihrem Beispiel gefolgt." Atletico Madrid zwinge einen, mit wenig Tempo zu spielen.

Im ersten Durchgang habe man den Ball noch gut laufen lassen, so Allegri, aber dann "kam Atleti aggressiver aus der Halbzeitpause und überraschte uns."

Juventus Turin habe aber nach wie vor alle Chancen, machte Allegri eine Kampfansage und erinnerte an die vergangene Saison.

"Wir sind noch nicht tot. Das waren wir auch nicht, als wir gegen Real Madrid zu Hause verloren hatten. Und jetzt haben wir das Rückspiel bei uns."

Auch Simeone weiß: "Das Duell ist noch nicht entschieden." Ob er in Turin erneut, besonders jubeln kann, wird sich am 12.03 zeigen. Dann steigt das Achtelfinal-Rückspiel.

Dass Diego Simeone mit seinem "speziellen" Jubel seinen Gefühlen Ausdruck verleiht, ist indes nicht neu.

Bereits während seiner Spielerkarriere fasste sich der Argentinier das ein oder andere Mal in den Schritt.

Als Simeone bei Lazio Rom unter Vertrag stand, jubelte der defensive Mittelfeldakteur nach einem Sieg gegen Bologna so.

Das Thema "Cojones" begleitete Simeone aber bereits als Chefcoach.

Als er 2014 mit Atletico Madrid ins Champions-League-Finale gegen Real Madrid eingezogen war, bedankte er sich bei den Müttern seiner Spieler.

"Ich möchte den Müttern meiner Spieler gratulieren", erklärte der Südamerikaner, "dass sie Söhne geboren haben mit so riesigen Eiern."

Auch in diesem Jahr will Atletico Madrid ins Endspiel, vor allem da es im heimischen Wanda Metropolitano ausgetragen wird. Die erste Hürde ist mit der guten Ausgangslage nach dem Achtelfinal-Hinspiel genommen.

Atletico ist nach dem Heimsieg ohne Gegentreffer der klare Favorit bei den Buchmachern. Wer auf ein Weiterkommen der Alten Dame wettet, dem winkt ein netter Gewinn.

Doch wo sollte man seine Wett-Tipps abgeben? Schließlich gibt es unzählige Anbieter auf dem Markt.

Die Plattform von Nachgefragt.net hat das Thema Fußballwetten näher unter die Lupe genommen, so dass sich gerade für Anfänger und Einsteiger ein guter Überblick für Fußballwetten ergibt. Denn gerade Anfänger spielen oftmals ohne eine echte Wettstrategie und tippen Fußballspiele nur nach ihrem Bauchgefühl. Dabei gibt es in der Wettszene auch echte Profi-Tipper, die mittlerweile ihren Lebensunterhalt mit Fußballwetten verdienen. So kommt es vor allem auf die richtige Strategie und Vorbereitung von Fußballwetten an, um langfristig erfolgreich zu sein. Aus diesem Grund haben wir Ihnen im Folgenden einen Ratgeber für Wett-Anfänger zusammengestellt. Dabei erhalten Sie nützliche Tipps und Tricks wie sie mit einfachen Mitteln den Gewinn steigern können.

Tipp 1: Neukundenboni für eine absolut erfolgreiche Wette nutzen

Viele Sportwettenanbieter locken Neukunden mit speziellen Einzahlungsboni auf ihre Plattform. Dies können sich gerade Anfänger für eine 100 Prozent sichere Wette zu Nutzen machen. Denn meldet man sich bei zwei Sportwettenanbietern an und erhält zwei Neukundenboni für die erste Einzahlung, gelingt es mit dem Bonusguthaben eine todsichere Wette abzuschließen. Dafür muss das Bonusguthaben bei den zwei Sportwettenanbietern nur auf unterschiedliche Spielausgänge einer 2-Weg-Wette gesetzt werden, um ganz sicher zu gewinnen. Hier lohnen sich oftmals Tor-Wetten von mehr oder weniger als 2,5 Tore pro Spiel, um einen attraktiven Gewinn zu erhalten.

Tipp 2: Zu Beginn kleine Einsätze machen

Wett-Anfänger, die gerade ihre ersten Schritte bei Fußballwetten machen, sollten lediglich kleine Einsätze spielen. Ebenso empfiehlt es sich nur auf Einzelwetten zu setzen, da die Chancen des Erfolgs höher sind, als bei System-Tipps oder Kombi-Wetten.

Tipp 3: Die richtige Vorbereitung ist das A und O

Ohne eine richtige Vorbereitung bleibt das Wetten auf Fußballspiele die reinste Glückssache. So gehört zu jeder Wette eine kurze Vorbereitung, bei der man aktuelle Meldungen, Formkurven und Statistiken vergleichen sollte, ehe man sich zu einer Wettabgabe entschließt.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige