Foto: daykung / Shutterstock.com

Atletico Madrid :Diego Simeone will Bayern-Wunschspieler Lucas Hernandez halten

  • Fabian Biastoch Sonntag, 23.12.2018

Chefcoach Diego Simeone hofft allen Abschieds-Spekulationen zum Trotz auf einen langfristigen Verbleib von Lucas Hernandez.

Werbung

Der FC Bayern München will unbedingt Lucas Hernández verpflichten, doch Atletico Madrid ist nicht bereit, ihn einfach aufzugeben.

"In diesem Moment ist Lucas hier. Es ist schwer, sich etwas vorzustellen, das nicht passiert ist", entgegnete Diego Simeone unlängst den Gerüchten, die die MARCA streut, wonach der 22-Jährige vor einem Wechsel zum deutschen Rekordmeister steht.

Im SPORTBUZZER wollte Bayern-Trainer Niko Kovac die angeblich sehr weit fortgeschrittene Verpflichtung von Lucas Hernández  "weder dementieren noch bestätigen".

Man werde ja sehen, was das Christkind unter den Baum legen wird.

Die Spanier hingegen wollen den Defensiv-Allrounder unter allen Umständen halten.

Einmal wollen sie die Ausstiegsklausel in Höhe von 85 Millionen Euro auf 150 Millionen hochschrauben. Aber auch am Gehalt des Youngsters soll gedreht werden.

Simeone weiter: "Ich habe mit ihm gesprochen, und ich habe mit dem Klub gesprochen. Lucas weiß, was ich denke, und der Klub weiß, was ich denke und was ich mir wünsche."

Laut MARCA will der FC Bayern die 85 Millionen Euro am 1. Januar beim Ligaverband in Spanien hinterlegen lassen, um den Transfer einzutüten.

Werbung

Atletico Madrid

Weitere Themen