Paris Saint-Germain :Diesen Plan verfolgt PSG mit Jadon Sancho

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Nach seinen Ausrutschern, die sich Jadon Sancho in den vergangenen Wochen geleistet hatte, nehmen die Spekulationen um seine Zukunft wieder Fahrt auf.

Nachdem aus der solventen Premier League vor allem Manchester United als Interessent erster Güte aufgeboten wird, scheint sich inzwischen auch Paris Saint-Germain Gedanken zu machen.

Dass die neueste Spekulation von der Insel kommt, verwundert indes nicht. Der EXPRESS bringt den französischen Dauerchampion mit Sancho in Verbindung. Demnach habe sich PSG zum Ziel gemacht, Neymar durch Sancho zu ersetzen.

Um Neymar ist es zwar in der letzten Zeit etwas ruhiger geworden. Berichten zufolge soll der Brasilianer allerdings weiterhin einen Rückwechsel zum FC Barcelona forcieren – und dies innerhalb seines Kosmos auch in offener Art zum Ausdruck bringen.

Sportdirektor Eric Abidal vom FC Barcelona erklärte jüngst, Neymar sei zwar nicht zwingend Transferziel Nummer eins, aber eine Option.

Gleichzeitig hat der EXPRESS eine Ablösesumme parat, die die britische Journaille mit 140 Millionen Euro bewertet.

Anzeige

Neben dem Sancho-Thema dürfte auch Neymar in den kommenden Monaten die Schlagzeilen weiterhin beherrschen.

Inwieweit das Pendel in die eine oder andere Richtung ausschlagen wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt allerdings unmöglich zu bewerten.

» Kylian Mbappe glänzt mit sensationeller Königsklassen-Statistik

» Neymar-Nachfolger: PSG träumt von Sadio Mane

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige