FC Barcelona :Dieses Gespräch überzeugte Philippe Coutinho von der Barça-Rückkehr

coutinho 2020 6004
Foto: Alizada Studios / Shutterstock.com

Über viele Wochen hinweg hatten sich Gerüchte gehalten, nach denen Philippe Coutinho den FC Barcelona verlassen könnte. Berater Kia Joorabchian wurde zigfach zur Situation seines Klienten und dem angeblichen Interesse aus der Premier League befragt.

Coutinho blieb allerdings in Barcelona, was dort im Nachgang niemand bereuen dürfte. Der 28-Jährige blüht nach langer Durststrecke und der durchwachsenen Ausleihe zum FC Bayern endlich auf. Fünf Torbeteiligungen in neun Pflichtspielen zählt Coutinho in den ersten Wochen der neuen Saison.

Hintergrund


Sein Aufschwung hangt vor allen Dingen mit dem neuen Barça-Trainer Ronald Koeman zusammenhängen. Dieser hatte – obwohl er noch nicht mal im Amt war – bei seinem zukünftigen Spieler durchgerufen.

"Nach dem Champions-League-Spiel gegen Bayern rief mich Koeman an und sagte mir, dass er mich in Barcelona zurückhaben wolle. Ich war erfreut zu wissen, dass er Vertrauen in mich hatte und mich wollte", erklärt Coutinho bei WORLD SOCCER.