Ex-United-Kollegen :Dimitar Berbatov spricht über die Besonderheiten von Cristiano Ronaldo

cristiano ronaldo united 101
Foto: Paolo Bona / Shutterstock.com
Werbung

Bevor Cristiano Ronaldo im Sommer 2009 zu Real Madrid übersiedelte, spielte er noch eine Saison mit Dimitar Berbatov bei Manchester United zusammen. Im Interview mit der spanischen AS lüftet der Bulgare nun einige Geheimnisse.

"Ich hatte das Glück, eine Saison mit ihm zusammenzuspielen", so Berbatov, der damals für 38 Millionen Euro von Tottenham Hotspur nach Manchester gewechselt war. Die Intensität in den täglichen Einheiten war immens, erinnert sich der inzwischen zurückgetretene Fußballer.

"Das Training mit ihm war wie Krieg. Ich hatte an nichts anderes gedacht, als alles zu gewinnen – auch die kleinen Spiele, die wir gespielt haben. Cristiano war ein guter Junge, der den Wettbewerbsgedanken innerhalb der Mannschaft erhöhte", erinnert sich Berbatov.

Der heute 39-Jährige verweist wie viele der ehemaligen und aktuellen Mitspieler Ronaldos auf dessen Professionalität sowie den immensen Arbeitsaufwand, den der Superstar betreibt.

Hintergrund


"Wenn man zum Training kam, war er schon im Gym. Dann blieb er nach dem Training noch, um an seinem Abschluss zu arbeiten, bevor er schwimmen ging und dann ins Fitnessstudio zurückkehrte", sagt Berbatov. "Er war fest entschlossen, der Beste zu sein."

Nach neun Jahren bei Real Madrid hatte sich Ronaldo für einen Wechsel zu Juventus Turin entschieden. Für den ewigen Meister Italiens ist der 35-Jährige seit zwei Jahren aktiv und hat dort noch Vertrag bis 2022.