FC Liverpool :Diogo Jota verrät Klopps Anweisungen vor seinem Siegtreffer

diogo jota
Foto: Fabrizio Andrea Bertani / Shutterstock.com

Nicht auszumachen, was los gewesen wäre, hätte Diogo Jota am Wochenende vor Zuschauern getroffen. Fünf Minuten vor Spielende traf er für den FC Liverpool im Heimspiel gegen West Ham United zum 2:1-Sieg und hatte dazu beigetragen, die Führung in der Premier League zu übernehmen.

Nachdem Jürgen Klopp Jota zweimal in Folge in seine Startelf beordert hatte, verzichtete der deutsche Trainer vorerst auf seinen Sommerneuzugang, den er erst 20 Minuten vor Ende in die Partie brachte.

Hintergrund


"Lebendig sein", forderte Klopp von Jota, wie dieser bei SKY SPORTS erläutert. "Natürlich wird die andere Mannschaft mit der Spielzeit müde, also brauchten wir Bewegung, Bewegung. Zum Glück hatte ich am Ende Platz, einen tollen Pass von Shaq, und traf."

Jota war übrigens der erste Liverpool-Spieler seit Luis Garcia im Jahr 2004, der in seinen ersten drei Heimspielen traf. "Das bedeutet mit natürlich viel", sagt Jota, der vor wenigen Wochen für knapp 45 Millionen Euro von den Wolverhampton Wanderers kam und bereits vier Tore in neun Spielen vorweisen kann.