Auch Arsenal und Milan interessiert :Isco-Nachfolger? Dominik Szoboszlai auf Radar von Real Madrid

imago dominik szoboszlai 2020 11018
Foto: GEPA pictures / imago images

Durch teilweise überragende Auftritte hat Dominik Szoboszlai (20, Vertrag bis 2022) die internationale Fußballprominenz auf den Plan gerufen. Wie die spanische AS berichtet, ist die Scoutingabteilung von Real Madrid besonders angetan. Zahlreiche positive Bewertungen über den offensiven Mittelfeldspieler sollen bereits im Computer des Chefbeobachters Juni Calafat eingegangen sein.

In der Vorwoche versetzte Szoboszlai ein ganzes Land in Ekstase. Der Offensivallrounder, der RB Salzburg zugehörig ist, schoss Ungarn in der Nachspielzeit gegen Island durch seinen Treffer zum 2:1 in die EM-Endrunde im kommenden Jahr.

Szoboszlai könnte an der Concha Espina in die nicht allzu großen Isco-Fußstapfen treten, der Real womöglich schon im Winter verlassen darf. Die AS sagt neben Real auch dem FC Arsenal, dem AC Mailand sowie RB Leipzig Interesse an Szoboszlai nach.

Hintergrund


Momentan sieht es danach aus, als würde der 20-Jährige innerhalb der Getränkeklubs wechseln und zukünftig in Leipzig unter Vertrag stehen. Berater Matyas Esterhazy hatte das zwar noch dementiert: "Dominik Szoboszlai hat keine Einigung mit Leipzig oder einem anderen Verein, außer natürlich seinem derzeitigen Verein Red Bull Salzburg."

In der Vergangenheit hat sich bis auf den Fall Erling Haarland aber schon sehr gut gezeigt, in welchem Ausmaß Leipzig Spieler aus Salzburg rekrutieren kann. Naby Keita, Amadou Haidara und Dayot Upamecano sind nur drei von vielen Beispielen.