Betis Sevilla :Betis holt Nabil Fekir zum Schnäppchenpreis

Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
Anzeige

In der Nacht auf Dienstag lassen die involvierten Klubs die Bestätigung folgen: Nabil Fekir verlässt Olympique Lyon und schließt sich per sofort Betis Sevilla an.

Der Transfer geht für eine Grundsumme von 19,75 Millionen Euro über die Bühne, zehn Millionen könnten via Boni hinzukommen.

Überdies sichert sich OL eine Weiterverkaufsbeteiligung in Höhe von 20 Prozent, Fekirs Vertrag in Andalusien besitzt Gültigkeit bis 2023.

Ebenfalls den Gang nach Sevilla wagt Yassin Fekir, Nabils vier Jahre jüngerer Bruder.

Zieht man Parallelen zu den noch vor einem Jahr gehandelten Summen, darf Betis ein wahrer Glücksgriff attestiert werden.

Als beispielsweise der FC Liverpool noch Interesse an Fekir signalisierte, war eine Ablöse von 60 bis 70 Millionen Euro im Gespräch.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige