Ajax Amsterdam :Donny van de Beek: Real-Wechsel endgültig geplatzt?


Weil Real Madrid lieber Paul Pogba unter Vertrag nehmen möchte, nimmt der Spitzenklub Abstand von Donny van de Beek. In den Reihen von Ajax Amsterdam geht man vom Verbleib des Senkrechtstarters aus, der sich selbst weiterhin alles offen lässt.

  • Andre OechsnerDonnerstag, 15.08.2019
Foto: Giannis Papanikos / Shutterstock.com
Anzeige

Marc Overmars, der bei Ajax Amsterdam als Sportdirektor amtet, geht davon aus, dass Donny van de Beek dem Champions-League-Halbfinalisten erhalten bleibt.

"Ob ich davon ausgehe, dass er bleibt? Ja, das nehme ich an", erklärte der Manager nach dem 3:2-Erfolg über PAOK Saloniki bei ZIGGO TV.

Real Madrid wurde großes Interesse an dem 22 Jahre alten Nationalspieler der Niederlande nachgesagt.

Allerdings haben die Königlichen – so ist es zumindest den letzten Meldungen zu entnehmen – eine Verpflichtung van de Beeks auf das kommende Jahr verschoben. Prioritär behandelt werden soll weiterhin Paul Pogba.

Auf seine Zukunft angesprochen, sagte van de Beek selbst: "Sicher ist noch nichts. Aber es gibt die große Möglichkeit, hier weiterzuspielen. Was auch immer passiert: Sowohl Real als auch Ajax sind fantastische Vereine. Ich kann mich also nicht beklagen."

In der Grachtenstadt ist er vertraglich noch bis 2022 verankert.

Video zum Thema

Das erste sportliche Ziel, das Erreichen der Gruppenphase der Champions League, rückt derweil immer näher. In den Playoffs trifft Ajax auf APOEL Nikosia, das seit Kurzem vom Deutschen Thomas Doll trainiert wird.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige