Atletico Madrid :Doppel-Deal: Atleti bedient sich beim FC Porto


Gerücht Atletico Madrid wird sich Medienberichten zufolge auf dem Transfermarkt im kommenden Sommer gleich doppelt beim FC Porto bedienen.

  • Fussballeuropa RedaktionMontag, 01.04.2019
Foto: Laszlo Szirtesi / Shutterstock.com
Anzeige

Atleti sucht einen Nachfolger für Lucas Hernandez. Gehandelt werden Wendell (25, Bayer Leverkusen) oder Nicolas Tagliafico (26) von Ajax Amsterdam.

Laut A BOLA werden die Colchoneros aber einen anderen Linksverteidiger holen. Sein Name: Alex Telles. Sein Verein FC Porto.

Der portugiesischen Sporttageszeitung zufolge hat sich Alex Telles mit Atleti bereits auf eine Zusammenarbeit geeinigt.

Das nötige Kleingeld, um Telles zu verpflichten, hat der Hauptstadtklub dank der 80 Millionen Euro Einnahme für Hernandez.

Telles' Ausstiegsklausel beträgt 40 Millionen Euro. Medienberichten zufolge könnte Atleti aber bei einer Ablöse von 30 Mio. den Zuschlag erhalten.

Der Braslianer soll zudem einen Mannschaftskollegen mitbringen. Mannschaftskapitän Hector Herrera  soll sich mit dem Europa-League-Sieger ebenfalls bereits einig sein.

Der mexikanische Mittelfeldakteur kann Porto ablösefrei verlassen, sein Vertrag läuft am Saisonende aus.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige