FC Bayern :Doppelmoral! Bayern-Boss Rummenigge kassiert bissigen Konter

karl heinz rummenigge 2017
Foto: Markus Wissmann / Shutterstock.com

Karl-Heinz Rummenigge (65) kritisierte nach dem Liga-Gipfel die Klubs, die sich in einem Positionspapier für eine Neuverteilung der TV-Gelder starkgemacht hatten. Dafür gibt es nun Gegenwind von Ex-DFL-Boss Andreas Rettig.

"Schmunzeln muss ich natürlich, wenn Herr Rummenigge sich über Geheimtreffen echauffiert oder Geheimpapiere", sagte der ehemalige Bundesliga-Geschäftsführer laut dem KICKER. Der FC Bayern und Rummenigge hätten schließlich "in Sachen europäischer Superliga oder in der Kirch-Krise nicht nur geheime Gespräche geführt, sondern auch geheime Verträge abgeschlossen."

Dass sich Rummenigge "mit dieser Vita" dann so weit aus dem Fenster lehne, "entbehrt nicht einer gewissen Pikanterie", so der 57-jährige Ex-Manager des SC Freiburg.