Anzeige

Dortmund-Urgestein :Abschied vom BVB? Nuri Sahin wird deutlich

nuri sahin erik durm
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com
Anzeige

Der gebürtige Lüdenscheider durfte beim Champions-League-Duell mit Legia Warschau am Dienstagabend im Signal Iduna Park erst zum zweiten Mal in dieser Saison aufs Feld.

Angesichts dieser geringen Spielzeit kamen in den vergangenen Wochen vermehrt Gerüchte um einen Abschied des türkischen Nationalspielers von Borussia Dortmund auf.

Türkische Vereine  - unter anderem Fenerbahce und Trabzonspor - Borussia Mönchengladbach und der Hamburger SV wurden als neue Arbeitgeber ins Gespräch gebracht.

Doch Nuri Sahin stellte nach dem 8:4-Sieg gegen Legia klar: "Ich glaube, dass ich hier her gehöre."

Natürlich sei er es nicht gewohnt, meist nicht zum Einsatz zu kommen, "aber ich sehe es sportlich", betonte der Vorzeigeprofi: "Ich arbeite weiter an mir und will Gas geben."

Folge uns auf Google News!