Dortmund wollte ihn :Suarez-Backup: Barça blickt auf "neuen Lewandowski"

krzysztof piatek
Foto: MediaPictures.pl / Shutterstock.com

Der polnische Mittelstürmer wechselte in der abgelaufenen Transferperiode für vier Millionen Euro aus Krakau nach Genua.

Der 23-Jährige, der noch auf einen Einsatz in der polnischen Nationalmannschaft wartet, schlug ein wie eine Bombe. Er wird bereits als "neuer Lewandowski" gefeiert.

In Serie A und Coppa Italia erzielte Piatek in drei Partien sieben Tore. Diese Treffsicherheit hat nun angeblich Barcelona auf den Plan gerufen.

Laut Il Secolo XIX sind die Blaugrana an dem Polen interessiert. Offenbar hat Barça ihn als Backup und möglichen Nachfolger für Luis Suarez (31) auf dem Zettel.

Piateks Vertrag in Italien ist noch bis 2022 gültig.

Hintergrund


Barcelona ist nicht der erste Top-Klub, der Piatek auf dem Zettel hatte. Laut CALCIOMERCATO.COM war der BVB bereits im Sommer interessiert.

Genua-Geschäftsführer Giorgio Perinett erklärte laut dem Onlineportal, dass man den Transfer-Kampf um den Mittelstürmer gegen "mehrere deutsche Mannschaften, darunter Borussia Dortmund und Sassuolo" gewonnen habe.