Anzeige

Juventus Turin :Douglas Costa erhält die Freigabe - zwei Top-Klubs dran

douglas costa 2018 200
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com

Juventus Turin will sich nach der Verpflichtung von Arthur Melo vom FC Barcelona mit weiteren Kräften verstärken. Um weitere Neuzugänge zu finanzieren, will Juve Medienberichten zufolge Douglas Costa zu Geld machen.

TUTTOSPORT zufolge erhält der brasilianische Flügelflitzer, der einst beim FC Bayern München unter Pep Guardiola (49) trainierte, die Freigabe, wenn die Ablösesumme stimmt.

Guardiolas derzeitiger Arbeitgeber Manchester City soll bereits Interesse anmelden. Die Sporttageszeitung berichtet: Auch Paris Saint-Germain würde sich gerne mit Douglas Costa verstärken.

Mit der eingenommenen Ablösesumme wollen die Bianconeri einen neuen Mittelstürmer finanzieren. Gehandelt werden unter anderem Raul Jimenez (29, Wolverhampton Wanderers), Alexandre Lacazette (28, FC Arsenal) und Arkadiusz Milik (26, SSC Neapel).

Quelle: TUTTOSPORT

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!