Paris Saint-Germain :Drei englische Top-Adressen werben um Dani Alves

Foto: vipcomm / Shutterstock.com
Anzeige

Mit Manchester City, Tottenham Hotspur und der FC Arsenal zeigen gleich drei englische Großklubs Interesse an der Verpflichtung von Dani Alves. Das berichtet die spanische MUNDO DEPORTIVO.

Nach zwei Jahren bei Paris Saint-Germain verständigte sich der Brasilianer darauf, den auslaufenden Kontrakt nicht mehr zu verlängern. Seit 1. Juli ist Dani Alves somit ohne Verein und ablösefrei.

Reizvoll dürfte vor allem ein Engagement bei ManCity sein. Schließlich würde Dani Alves dort auf seinen alten Lehrmeister Pep Guardiola treffen, mit dem er äußerst erfolgreiche Jahre beim FC Barcelona erlebte.

Bei Arsenal könnte der frischgebackene Copa-America-Sieger Hector Bellerin vertreten, der noch bis Mitte/Ende Dezember verletzt ausfällt.

Tottenham könnte indes schon bald nach einem Ersatz für Kieran Trippier Ausschau halten, der unter anderem mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht wird.

Dass Dani Alves trotz seiner 36 Lebensjahre noch richtig Lust auf Fußballspielen hat, zeigte er bei der vergangenen Copa America.

Als Kapitän führte er die Selecao nicht nur zum Titel. Der Rechtsverteidiger wurde auch zum Spieler des Turniers gekürt.

» Eine Schande! Gegenspieler wettert gegen Neymar

» Kylian Mbappe sauer nach Auswechslung - so reagiert Thomas Tuchel

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige