Anzeige

"Ich habe viel gelernt" :Drei Jahre PSG: Neymar zieht ein Fazit

neymar 2020 01 061
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com
Anzeige

Die ersten drei Jahre von Superstar Neymar bei Paris Saint-Germain waren voller Höhen und Tiefen. Zahlreiche Verletzungen bremsten den Brasilianer aus. Hinzu kommen unzählige Eskapaden abseits des Rasens sowie die andauernden Rückkehrgerüchte zum FC Barcelona.

"Ich habe viel gelernt in diesen drei Jahren", wird Neymar auf seiner eigenen Homepage zitiert. "Ich habe Zeiten der Freude und wiederum komplizierte Abschnitte erlebt, vor allem dann, wenn ich wegen Verletzungen nicht spielen konnte."

Mithilfe seiner Teamkollegen habe er sich allerdings überwinden können und den Fokus darauf gelegt, was für alle am wichtigsten ist: die Leistung auf dem Platz, die sich in Titeln niederschlagen soll. "Unsere Unterstützer, der Verein und jeder Fan kann in jedem Spiel die Leistung der Mannschaft sehen", sagt Neymar.

In der vergangenen Saison holte der 28-Jährige immerhin vier nationale Titel mit PSG. "Ich glaube, dass ich zurzeit meine beste Zeit in Paris erlebe. Wir sind eine richtige Familie", sagt Neymar und drückt nach, dass PSG unbedingt die Champions League gewinnen wolle.

Neymar, der auch in diesem Spieljahr von einigen Blessuren ausgebremst wurde, kommt bisher auf 24 Pflichtspiele mit 19 Toren und zehn Vorlagen. In Kürze geht es zum Mini-Turnier nach Lissabon, wo PSG im Viertelfinale der Champions League auf Atalanta Bergamo trifft.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige